"Zuhause"

So, ich bin angekommen…die Tasche ist ausgeräumt und verstaut und die Schultasche für Morgen gepackt, mein Bett ist gemacht und mein Zimmer geheizt. Man sollte meinen ich bin zu Hause.

Aber meine Gedanken sind irwie nicht hier, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber ich hab das Gefühl nicht wirklich Zuhause zu sein. Meine Eltern haben mich mit einem grummeln und vorwürfen begrüßt und mir eiskalt erklärt dass ich jawohl nicht erwarten dürfte etwas essen zu dürfen. Mein Bruder begrüßt mich bei jedem Blickkontakt mit irgendwelchen Wutausbrüchen und alle gucken mich an als hätte ich wen umgebracht.

Das klingt wahrscheinlich lächerlich, aber ich vermisse meinen Freund -.- selbst wenn wir uns in der Woche oft gestritten haben ist das alles 1000-mal besser als hier, trotzdem irgendwie hab ich das Gefühl nirgendwo mehr hinzugehören. Das ich mich hier nicht mehr zuhause und aufgehoben fühle ist jawohl halbwegs verständlich und so wunderschön es auch bei meinem Freund ist, es ist seine Familie und ich gehör da nicht hin. Mir wird nur immer wieder deutlich, wiesehr ich es vermisse ein zuhause zu haben wo man sich freut wenn jemand wiedergekommen ist. Einfach zu wissen, da ist jemand der gehört zu dir und dieser jemand wird dich für keine tausend Fehler die du machst verlassen.

Es tut weh zu wissen, dass man irgendwie keine „Familie“ in diesem sinne hat.

Ich bin müde, ich vermisse die wärme meins Freundes einfach alles und ich will nicht zur schule obwohl ich wahrscheinlich trotz Ferien nicht länger bei meinem freund geblieben wäre, ich hab mich zuletzt gefühlt wie diese Tiere die sich auf anderen Tieren festbeißen und von diesem Tier leben = ungeliebtes Ungeziefer halt.

Ach manno, doofe schule, doofe Welt!

Manchmal träum ich davon (eigentlich ziemlich oft) einfach hier wegzuziehen zu irgendwem der sich freut mich zu sehen =) denn allein wohnen will ich glaub ich auch nicht, dann vereinsame ich wahrscheinlich vollkommen und werde von Wölfen angefressen. xD

so ende mit der Träumerei, nicht auf etwas hoffen was nicht passiert, deprimiert nur.

 

Bis Morgen
Mariel

25.10.09 20:53


so nicht mehr

"Die Zeit, die du für deine Rose verloren hast,
sie macht deine Rose so wichtig."
"Die Zeit, die ich für meine Rose verloren habe...",
sagte der kleine Prinz, um es sich zu merken.
"Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen", sagte der Fuchs.
"Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
was du dir vertraut gemacht hast.
Du bist für deine Rose verantwortlich..."

Der kleine Prinz

Ich hab keine Lust mehr auf meine schlechte Laune und ich will ihm das nicht nochmal zumuten, passiert es nochmal so oft ist es vorbei…
Das kann nicht so ok sein und würde sonst nur noch schlimmer enden…aber ich geb mir Mühe das es nicht nochmal passiert =) schaff ich schon, hab ja jetzt den richtigen ansporn oO

Wird schon alles wieder gut, aber an Grenzen muss sich gehallten werden…Basta!

Sooooo gleich geht’s shoppen und Kuchen backen mit meinem Freund <3 und heut Abend zu seinem besten freund und ich darf miiiiiiiiiiit *juchu*

Freu mich schon super dolle :D

24.10.09 13:13


Heute

"Das ist wie mit der Blume.
Wenn du eine Blume liebst,
die auf einem Stern wohnt,
so ist es süß,
bei Nacht den Himmel zu betrachten.“

Der kleine Prinz

*Totaler Fan vom kleinen Prinzen (bzw. von Zitaten daraus :D)*

 

Und jaaa ich hatte heute schon wieder schlechte Laune, aber ich hab wirklich mein Bestes gegeben, darüber zu reden.
Und es ist nicht im Streit oder eher Schweigestreit geendet, sondern wir haben geredet, gelacht und diskutiert.
So gefälltes mir besser…^^

So mein Freund ist vom Fußball zurück :D

Keine Lust mehr weiterzuschreiben xD
Hoffentlich hab ich bald mal Zeit zum antworten =)

 Mariel

22.10.09 21:17


Ganz Kurz =D

Es war schön...aber irgendwie ist gerade alles schön

Ich hab darüber gesprochen, eigentlich musste ich sprechen weil es aus mir herausgeplatzt ist und er wissen wollte was los war.
Ich hab mir Mühe gegeben hab versucht es irgendwie zu erklären und irgendwie hat er mich verstanden, und wenn nicht, war es trotzdem toll. In seinen Armen zu liegen und ihn zu spüren anstelle sich anzuschweigen. Solche Situationen sind schon öfter andres ausgegangen aber diesmal nicht.
Ich bin nun eine Woche zu meinem Freund geflohen und es war seine Idee und er hat gesagt dass er es gut fand, dass ich es ihm gesagt hab.
Ich bin glücklich =)

Die Frau des Zeitreisenden war toll =D so genug für heute xD
Morgen schrieb ich weiter
und antworte auch :D

Mariel

20.10.09 21:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de