Sternschnuppentage mit Dir

 

image

 

Die Angst vor der Zukunft nagt an mir
während Sternschnuppen eingeschnappt vorbei rauschen.
Unbeachtet, ungesehen, unsichtbar
setzen sie sich in deinen Haaren fest.
Erleuchten deine Augen
und lassen dich für einen Moment lächeln
und mich m
eine sorgen ein paar Minuten vergessen.

Erst wenn sie glücklich weiterrauschen
ist mein versprechen gebrochen
mich selbst zu hassen.
Denn langsam setzt sich der Sternenstaub
tief in meiner Haut fest,
entzündet meine Augen,
brennt sich in meine Lunge.
Damit ich nie vergessen
Wer ich bin.
Was ich bin.
Wie ich bin.

Und ich hatte gedacht
alles verloren zu haben.

Doch du Wundermensch
reißt mich aus meiner Welt
in der es keine Zukunft gab
und lässt mich langsam wieder
mit den Sternschnuppen Freundschaft schließen.

Ich hab mir versprochen
mir untreu zu sein
und vertrauen zu lernen.
Gegen jede Vernunft an die Zukunft zu glauben.

Mariel

 

27.10.09 19:23
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


unbekannte (27.10.09 20:47)
schön [...]


(27.10.09 23:21)
Wunderschön geschrieben!


黒雪 (31.10.09 17:27)
それは凄いだね! =)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de